MoreMobilityMesse 2010

Drucken



Mercedes-Benz "MoreMobilityMesse 2010" in Hamburg



R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe als Medienpartner



Interviews

Trailer der MoreMobilityMesse 2010

Trailer der
MoreMobilityMesse 2010

Interview mit Birgit Grosse-Hellwig Mercedes Benz-HH

Interview mit Birgit Grosse-Hellwig Mercedes Benz-HH

Diskussionsrunde Mercedes Benz-HH

Diskussionsrunde Mercedes Benz-HH

Diskussionsrunde Mercedes Benz-HH Teil 2

Diskussionsrunde Mercedes Benz-HH Teil 2

Interview mit Dorothee Vieth (Sportlerin)

Interview mit Dorothee Vieth (Sportlerin)

Interview mit Herrn Federer von Petri und Lehr

Interview mit Herrn Federer von Petri und Lehr

Gesprächsrunde mit Ziesmer, Vieth und Steinheber

Gesprächsrunde mit Ziesmer, Vieth und Steinheber

Die Sportlerinnen Ute Steinheber und Dorothee Vieth auf der Bühne. Beide Frauen verdeutlichten in ausführlichen Schilderungen, wie wichtig ihnen der Sport ist und faszinierten die anwesenden Besucher mit ihrem Lebenswillen, Kampfgeist und ihrer Zufriedenheit, trotz ihres schwerwiegenden Handicaps. Des Weiteren gab es für das R4H-Team ein echtes Highlight im Bezug auf den anwesenden Ronny Ziesmer.

Ronny Ziesmer neuer R4H -Botschafter

Ronny Ziesmer auf der Bühne im Gespräch mit R4H
Der sympathische Sportler der 2004 im Rampenlicht der Öffentlichkeit stand, als er kurz vor den olympischen Spielen im Training beim Turnen so unglücklich stürzte, dass er fortan im Rollstuhl sitzen muss, nahm am Nachmittag auf der Bühne die Botschafterrolle für R4H an.
R4H -Botschafter zu werden, ist für mich große Ehre“, so Ziesmer.

MoreMobilityMesse 2010 Impressionen

Band Blind FoundationSelbstverteidigung im Rollstuhl R4H Mobiles Studio


Alle Beteiligten rundum zufrieden

Es war ein strahlendes Wochenende, welches das R4H-Team im „MoreMobilityCenter“ in Hamburg-Niendorf verbringen durfte. Hier stand für Samstag, den 24.April 2010 die „MoreMobilityMesse2010“ von Mercedes-Benz an und R4H – das Radio für barrierefreie Köpfe sendete als Medienpartner live vor Ort und moderierte zudem das Bühnenprogramm.

Die Mercedes-Benz Niederlassung in Hamburg Niendorf, Kollaustraße 171 hatte weder Kosten noch Mühen gescheut, um die Messe in den eigenen Räumlichkeiten zu einem vollen Erfolg werden zu lassen. Und so fand das R4H Team um Projektleiter Karl Grandt, das zwecks Aufbau des mobilen Studios bereits am Freitag eintraf, großartige Stände und Aufbauten vor.

Der Samstag begann furios, denn der erste Bühnenakt war die Band "Blind Foundation“. Die Band, die sich aus sehbeeinträchtigten und blinden Mitgliedern zusammensetzt, die sind, sorgten bei dem anwesenden Publikum mit ihren breiten Repertoire an Songs für gute Stimmung.

Ebenfalls ein echter Höhepunkt war die Bühnenshow des Birol Özden Flexx Defense Teams. Sie zeigte, dass Menschen mit Handicap absolut nicht wehrlos gegenüber gewalttätigen Übergriffen sind. Im Gegenteil – hier wurde anschaulich demonstriert, wie effektiv sich Rollstuhlfahrer gegen einen oder mehrere bewaffnete oder unbewaffnete Gegner schützen können.
Das explosive Opening der Show an einem der Mercedes-Benz Fahrzeuge zeigte eindrucksvoll die Verbindung von der Sicherheit des Autos und der Sicherheit des Fahrers.
Das weltweit einmalige Flexx Defense-Sicherheitskonzept von Großmeister Sigung Birol Özden beeindruckte die Zuschauer sehr und die Plätze vor der Bühne füllten sich von Vorstellung zu Vorstellung zusehends.

Besucher konnten sich an den Ständen vieler namhafter Aussteller über deren Angebote informieren und das "MoreMobility Center" konnte sich und seinen beeindruckenden Fahrzeugpark präsentieren.

Diesbezüglich gab es selbstverständlich auch Gesprächsrunden auf der Bühne, bei denen die Vorteile des neuen Konzepts für die anwesenden Kunden deutlich wurde: Mercedes liefert in Zukunft Autos nach individuellen Wünschen der Kunden mit Mobilitätseinschränkung ab Band. Das spart nicht nur Zeit und Nerven, sondern auch eine Menge Geld. Auch bei eventuellen Wartungsarbeiten oder Schäden gibt es für die Kunden stets einen festen Ansprechpartner, an den sie sich wenden können. Wie wichtig dabei die individuelle Beratung ist, verdeutlichten die beiden Kundenberater Frank Gerds und Eberhard Heinrich. Speziell geschult standen und stehen sie auch zukünftig im „MoreMobilityCenter“ jederzeit den Kundenwünschen offen gegenüber und versprechen jedem Kunden ein – so wörtlich - „Auto nach Maß“.

Abgerundet wurde die Messe durch sportliche Auftritte, Rollstuhl-Basketball- / -Tischtennis und -Tanz Vorführungen.

Auch für das R4H-Team war der 24.04.2010 ein voller Erfolg. Zum Einen, was die gute Zusammenarbeit mit der Mercedes-Benz Niederlassung Hamburg betrifft, zum Anderen die bekundeten Kooperationsabsichten der Aussteller bei dem Projekt "Der Norden macht mobil" / "1.Mobi-Cup Nord" und insbesondere die Annahme der Botschafterrolle von Ronny Ziesmer.

Filmproduktion: R4H Partner NordCrewMedia
Mehr Informationen >
nordcrew-media

 



Weitere Presseberichte als PDF Download

Hamburg Gesund: Damit das Leben in Bewegung bleibt >
HCP Journal: MoreMobilityMesse 2010 >


Scheckübergabe von der Health-Media eV
Scheckübergabe von der Health-Media eV Vorsitzenden Liane Schwarz an den 2.Vorsitzenden des RBSV Schleswig Holstein

Scheckübergabe von der Health-Media eV Vorsitzenden Liane Schwarz an den 2.Vorsitzenden des RBSV Schleswig Holstein



Scheckübergabe von der Health-Media eV Vorsitzenden Liane Schwarz an den 2.Vorsitzenden des RBSV Schleswig Holstein, Horst Speerschneider.

Der Health-Media e.V., Trägerverein von R4H hatte beim Verkauf des Paralympics-Kalenders 2010 je einen Euro an den Reha- und Behindertensport Verband Schleswig Holstein gespendet, zweckgebunden zur Unterstützung des Jugend-Ländercups, der Ende Mai in Schleswig durchgeführt und von dem R4H direkt vor Ort berichten wird.
Infos:

Infos:

In Zusammenarbeit mit R4H und dem Gesundheitsmagazin Hamburg Gesund fand am Samstag 24.04.2010 in der Kollaustraße 171 (22453 Hamburg) erstmals die „MoreMobilityMesse2010“ statt.

Die „MoreMobilityMesse2010“ ermöglichte es Interessierten, sich an einem Tag über das vielschichtige Angebot von Mercedes Benz für Menschen mit Mobilitätseinschränkung zu informieren. Völlig unabhängig, ob Sie sich im Moment für ein Auto interessieren oder nicht, denn im Mittelpunkt dieser Messe steht das „Leben mit Behinderung in und um Hamburg“.

Informieren Sie sich in geselliger Atmosphäre bei einer Vielzahl von regionalen Ausstellern unverbindlich über aktuelle Angebote, neueste Innovationen oder Netzwerke der Branche. Unternehmen, Vereine und staatliche Institutionen aus den Bereichen Mobilität, Gesundheit, Kultur, Sport und Freizeit bieten Ihnen eine persönliche und professionelle Fachberatung an.

Ein unterhaltsames und informatives Rahmenprogramm mit Musik von der „Blind Foundation“ (www.blindfoundation.de). Leider konnte die beliebte Sängerin Bianca Reißmann aus Hamburg (www.biancareissmann.de/Biographie.html) nicht auftreten, da sie einen Tag zuvor von einer Magendarm-Grippe heimgesucht worden war. Sportvorführungen, Verköstigung, Kinderaktivitäten und Vorträge von und für körperlich behinderte Menschen rundeten den Tag ab.



Ein gemeinsamer Tag der offenen Tür.


Die „MoreMobilityMesse 2010“ sollte es Menschen mit und ohne Handicap ermöglichen, sich an einem Tag über das vielschichtige Angebot für Menschen mit Mobilitätseinschränkung zu informieren.

In geselliger Atmosphäre konnten sich Erwachsene und Kinder bei einer Vielzahl von regionalen Ausstellern (Unternehmen, Vereine und staatliche Institutionen) aus den Bereichen Mobilität, Gesundheit, Kultur, Sport und Freizeit informieren und beraten lassen.

Mehr Infos zur

„MoreMobilityMesse2010“ >

MoreMobilityMesse2010

Auf der "MoreMobilityMesse2010" erwartete Sie sportliche und musikalische Darbietungen, Buchlesungen, Infobeiträge der anwesenden Vereine und natürlich umfangreiche Infos rund ums Auto, bzw. dessen behinderungsgerechte Umbauten.

Tolle Kinderaktivitäten baten Abwechslung für die Kleinen und auch für´s leibliche Wohl wurde gesorgt: Das "Haus5" (www.haus5.info) bot verschiedene Getränke, warme Gerichte, Snacks und andere Köstlichkeiten an.



Banner-barrierefrei-leben
Banner-djas
Banner-draisin
Banner-lagh
Banner-handi-mobil
Banner-mmb
Banner-reha-group
Banner-reha-team
Banner-schoen-kliniken
Banner-stolle24
Banner-stumpenhagen
Banner-team-fahrschule
Banner-tuev-nord
Autoanpassung
Fahrschule-holst
Maeander-mode
Petri-lehr
Sanitaetshaus-pinneberg
Stambula



Die teilnehmenden Musiker am Mercedes Aktionstag waren:
Blind Foundation & Bianca Reismann

bianca-reissmann
Mit Bianca hat R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe vor einigen Jahren die CD "das Eis zerbricht" produziert: Bianca Reissmann

Infos im Anhang und Handicap-Info

Kaufen können Sie die CD bei Weltbild

Medienpartner dieses erstmaligen Aktionstages sind



Logo Hamburg Gesund
Hamburg Gesund im Internet >

Das Team des Health-Media e.V. (Trägerverein von R4H) hat der Marketing-Mannschaft von Mercedes-Benz HH bei der Planung des Projektes beratend zur Seite gestanden.

R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe wird mit einem Team vor Ort sein, interessante Reportagen produzieren, Interviews mit den Verantwortlichen und den Ausstellern führen und Besucherstimmen einfangen.

Auch wurden Impressionen des Tages auf Foto und im Film festgehalten. In Kooperation mit dem NORDCREW Media-Team wurde das Geschehen in und außerhalb der Mercedes-Benz Gebäude gefilmt.









Wer oder was ist R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe ?

Wer oder was ist R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe ?

Unser Team betreibt seit 2004 unter R4H.de mit "Radio4Handicaps" ein spezielles Sendeformat mit Gesundheitsthemen und speziellen Nachrichten und Informationen für und von Menschen mit Handicaps - via Internet weltweit zu empfangen.

Projekte / Rückblicke:
www.health-media-ev.de/projekte.html

 




Banner-barrierefrei-leben
Banner-djas
Banner-draisin
Banner-lagh
Banner-handi-mobil
Banner-mmb
Banner-reha-group
Banner-reha-team
Banner-schoen-kliniken
Banner-stolle24
Banner-stumpenhagen
Banner-team-fahrschule
Banner-tuev-nord
Autoanpassung
Fahrschule-holst
Maeander-mode
Petri-lehr
Sanitaetshaus-pinneberg
Stambula