Kooperation DBS

Drucken



Kooperation zwischen dem Deutschen Behindertensportverband (DBS) und


» R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe «



Kooperation zwischen dem Deutschen Behindertensportverband (DBS) und » R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe «
Foto:
Karl Grandt, Projektleitung Health-Media e.V. / R4H
Friedhelm Julius Beucher, Präsident Deutscher Behindertensportverband
Liane Schwarz, Vorsitzende des Health-Media e.V.
Beim Jugend-Ländercup 2010 in Schleswig vereinbarten DBS Präsident Friedhelm Julius Beucher und Liane Schwarz, Vorsitzende des Health-Media e.V., Trägerverein des Projektes »R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe« die zukünftige Kooperation im Medienbereich. Zukünftig werden in dem R4H Sendeformat »Radio4Handicaps« gemeinschaftliche Sondersendungen über die Aktivitäten des DBS, dessen Landesverbände und deren Sportler und Wettkämpfe produziert und ausgestrahlt.

Beucher wörtlich: „Ich wünsche dem Team von R4H, dem »Radio für Handicaps« weiterhin dieses Engagement, auch dieses Bohren von dicken Brettern und auch das Nichtaufgeben, wenn es irgendwo mal nicht klappt, oder wenn Verbände in ihren Strukturen so unbeweglich sind und es ist einfach schön, mit welchem Idealismus, aber auch mit welcher Professionalität sie das machen.
Ein tolles, engagiertes Team, das hier Radio für unsere Zielgruppen und darüber hinaus macht. Kompliment für ihre Sendungen und ich freue mich, dass ich die Kooperationsvereinbarung mit Ihnen unterschreiben konnte, die Kooperation zwischen dem Deutschen Behindertensportverband und »Radio für Handicaps«. Wir kämpfen gemeinsam für die Sache, die Leistungen unserer Athleten in den Mittelpunkt zu stellen und zu beweisen, was sie alles können.“

„Das R4H Team freut sich, dass nach ausführlichen Vorgesprächen und Verhandlungen nun ein Schulterschluss zwischen DBS und R4H stattfindet, der von allen Beteiligten als großer Zugewinn gewertet wird. Es ist zusammen gekommen, was zusammen gehört“, so Liane Schwarz, Vorsitzende des Health-Media e.V..

Dazu ergänzte DBS Präsident Friedhelm Julius Beucher: „Die Kooperation mit R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe kann genau diese Lücke mithelfen zu füllen, die wir immer wieder nach paralympischen Spielen haben: Regelmäßig über den Sport für Menschen mit Handicap zu berichten. Ganzjährige und vor allem regionale Berichterstattung hilft, dass der Sport von Menschen mit Behinderung nicht nur alle zwei Jahre bei den Paralympics stattfindet, sondern von Montag bis Sonntag; in einer Halle, auf einem Sportplatz, in einem Schwimmbecken oder im Winter in den Bergen.
R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe arbeitet sehr professionell und man mag gar nicht glauben, dass dahinter „nur“ ehrenamtliche Mitarbeiter stehen.
Für den deutschen Behindertensportverband halte ich es als Präsident für eine Bereicherung, mit einem so engagierten Team zukünftig intensiv zusammen zu arbeiten.“

www.dbs-npc.de
Foto:
Karl Grandt, Projektleitung Health-Media e.V. / R4H
Friedhelm Julius Beucher, Präsident Deutscher Behindertensportverband
Liane Schwarz, Vorsitzende des Health-Media e.V.