R4H.de Startseite Befürwortungen Politik & Gesellschaft Herbert Haupt, Bundesminister a.D. Österreich
 
R4H Player
Link öffnet Die Startseite von R4H.de und den Radioplayer als extra Fenster
R4H - Empfehlungen
Dauphin-Bürodrehstuhl sim-o SM 96135 - Stiftung Warentest - Testsieger
Für Ihre Gesundheit!
Der Bequeme Bürostuhl mit vielen Verstellmöglichkeiten und guter Synchronmechanik. Bietet hohen Sitzkomfort mit guter Rückenabstützung...
PDF Angebot >>
Stiftung Warentest >>
Büromöbel >>
R4H Kinderlieder-CD
R4H Kinderlieder-CD
Lesen Sie mehr >
Freunde & Partner
Dkgd
Radio-funkwerk
Radio-barrierefrei
Bsberlin
Bsnw
Pscberlin
Bsk
Bsbrandenburg
Netzathleten
Djk
Nordcrew-media
Banner-vbrs
Soundafair_banner_150x120
Ot-forum
Medcon
Handicap-sports
Biermann
Dustri-verlag
Wheel-it
Naturheil-magazin
Qualimedic
Pessways-pr
Fgq
Comedverlag
Behringer
Radiostreamer
Fujitsu-siemens
Leunig
Music-store
Sennheiser
Svenbader
Handicap-info
Rehascout
Dfm-logo
Maycom-logo
Hilfsmittelmanager
Vereinsknowhow
Box_barrierefrei_aktuell
Komawach
Optitarif
Bbz
Bsn
Gleichgestellt
Samagazin
Jobmensa
Reifendirekt120x701
Die-moderatorenschule-logo

R4H Buchtipp

War ich nicht tot genug? R4H Buchtipp

Lesen Sie mehr >
 
 

Herbert Haupt, Bundesminister a.D. Österreich

Mag. Herbert Haupt, Bundesminister für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz - Österreich


Wien, am 27. Mai 2004

Mag. Herbert Haupt, Bundesminister für soziale Sicherheit, Generationen und Konsumentenschutz - ÖsterreichSehr geehrter Herr Grandt, liebes “Radio4Handicaps”-Team! Vielen herzlichen Dank für Ihr Mail, in welchem Sie mir “Radio4Handicaps” so ausführlich präsentiert haben. Ich bin der Ansicht, dies ist ein sehr interessantes Projekt, gerade, weil es eben nicht nur Menschen mit Behinderungen einbindet, sondern eine breite Öffentlichkeit ansprechen will. Selbstverständlich bin ich dafür, dass Menschen mit Handicaps durch das Vorhandensein bzw. Erweitern öffentlicher Medien immer mehr Möglichkeiten zur Information und Kommunikation zur Verfügung gestellt werden. Diesem Vorhaben stehe ich sehr positiv gegenüber, denn ich bin der Ansicht, dass alles dazu getan werden muss, um die Situation von Menschen mit Behinderungen als Konsumenten öffentlicher Medien zu verbessern. Generell ist zu bemerken, dass sich nicht nur Menschen mit Handicaps durch die heute übliche Gestaltung der Medien überfordert fühlen, sondern zunehmend auch die ältere Generation – nicht zuletzt auch deshalb, weil zu viele unverständliche Abkürzungen und Anglizismen die Medienlandschaft beherrschen. Ich unterstütze daher das dringende Anliegen der Seniorenvertreter, beim Österreichischen Rundfunk (ORF) für die Hauptabendnachrichten eine einfachere und für breitere Bevölkerungsschichten verständliche und nachvollziehbare Sprache einfordern. Des weiteren habe ich auch angeregt, dass die österreichische Medienlandschaft dazu angehalten werden sollte, verstärkt tagesaktuelle Kurzfassungen ihrer Nachrichten anzubieten, welche in erster Linie Menschen mit geistiger Behinderung den Nachrichtenkonsum wesentlich erleichtern würden. Momentan existieren derartige Kurzzusammenfassungen bereits in den Internetmedien einiger österreichischer Zeitungen. Ich werde mich aber auch nochmals nachdrücklich an die alle österreichischen

Medien wenden, damit sie solche Kurzzusammenfassungen durchführen. Abschließend ist zu bemerken, dass das Behindertengleichstellungsgesetz, welches in Österreich in der Endphase seiner Ausarbeitung angelangt ist, auch eine entsprechende gesetzliche Regelung der Gleichstellung behinderter Menschen im Medienbereich enthalten wird. Verankert werden wird in diesem Gesetz auch die Anerkennung der Gebärdensprache, was gerade für den Bereich der Information und Kommunikation eine wichtige Verbesserung darstellt. Auch der barrierefreie Internetzugang ist in diesem Zusammenhang zu erwähnen. Fest steht für mich, dass ich in meiner Tätigkeit als Sozialminister auch in Hinkunft alles in meiner Macht Stehende dazu beitragen werde, um weitere Verbesserungen und Erleichterungen für Menschen mit Behinderungen erreichen zu können! Selbstverständlich stehe ich “Radio4Handicaps” auch gerne für einen telefonischen Interviewtermin zur Verfügung. Ich wünsche Ihnen und dem gesamten Team von ” Radio4Handicaps” alles Gute und viel Erfolg!

Mit freundlichen Grüßen
Mag. Herbert Haupt
Kooperation DBS und R4H

DBS Logo


Kooperation zwischen dem Deutschen Behindertensportverband (DBS) und» R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe «

Lesen Sie mehr >  
Medienpartner "Berliner Behinderten Zeitung"
R4H - Empfehlung
VW Mobilität und Sicherheit ab Werk
Volkswagen bietet ein ausgereiftes Programm an behindertengerechter Ausrüstung für seine Fahrzeuge.
Lesen Sie mehr >  
Sendeplan
Kooperationssendungen mit

Jeden Montag um 14:00 Uhr

Kooperationssendungen mit
"Barrierefrei im Äther" und
Radio "Funkwerk"

Lesen Sie mehr >
 
R4H ist Mitglied im

Logo Deutsches Ehrenamt

Deutsches Ehrenamt
„WIR HALTEN DEM EHRENAMT DEN RÜCKEN FREI”

R4H ist registriert
R4H ist seit 2004 registriert bei

Logo GEMA und GVL

www.gema.de
www.gvl.de

Host Europe
Health-Media e.V. dankt Host Europe für die Bereitstellung von Webspace

Webhosting by Host Europe