R4H.de Startseite Ball des Sports 2011
 
R4H Player
Link öffnet Die Startseite von R4H.de und den Radioplayer als extra Fenster
R4H - Empfehlungen
Dauphin-Bürodrehstuhl sim-o SM 96135 - Stiftung Warentest - Testsieger
Für Ihre Gesundheit!
Der Bequeme Bürostuhl mit vielen Verstellmöglichkeiten und guter Synchronmechanik. Bietet hohen Sitzkomfort mit guter Rückenabstützung...
PDF Angebot >>
Stiftung Warentest >>
Büromöbel >>
R4H Kinderlieder-CD
R4H Kinderlieder-CD
Lesen Sie mehr >
Freunde & Partner
Dkgd
Radio-funkwerk
Radio-barrierefrei
Bsberlin
Bsnw
Pscberlin
Bsk
Bsbrandenburg
Netzathleten
Djk
Nordcrew-media
Banner-vbrs
Soundafair_banner_150x120
Ot-forum
Medcon
Handicap-sports
Biermann
Dustri-verlag
Wheel-it
Naturheil-magazin
Qualimedic
Pessways-pr
Fgq
Comedverlag
Behringer
Radiostreamer
Fujitsu-siemens
Leunig
Music-store
Sennheiser
Svenbader
Handicap-info
Rehascout
Dfm-logo
Maycom-logo
Hilfsmittelmanager
Vereinsknowhow
Box_barrierefrei_aktuell
Komawach
Optitarif
Bbz
Bsn
Gleichgestellt
Samagazin
Jobmensa
Reifendirekt120x701
Die-moderatorenschule-logo

R4H Buchtipp

War ich nicht tot genug? R4H Buchtipp

Lesen Sie mehr >
 
 

Ball des Sports 2011

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken

Ball des Sports 2011 - Bewegende Momente
www.sporthilfe.de

Am 05.02.2011 fand die Gala unter dem Motto "Bewegende Momente" in Wiesbaden statt. R4H war auch in diesem Jahr als Medienpartner der Deutschen Sporthilfe vor Ort und berichtete ausführlich über die Geschehnisse des Abends.

Interviews des Abends

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit Eberhard Gienger, Mitglied des Sportausschusses im Deutschen Bundestag

R4H -
Daniel Claus im Gespräch mit Eberhard Gienger, Mitglied des Sportausschusses im Deutschen Bundestag

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit dem jungen Kunstturner Fabian Hambüchen

R4H -
Daniel Claus im Gespräch mit dem jungen
Kunstturner
Fabian Hambüchen

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit Rudolf Scharping, ehemaliger Bundesminister und jetziger Präsident des Bundes deutscher Radfahrer

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit Rudolf Scharping, ehemaliger Bundesminister und jetziger Präsident des Bundes deutscher Radfahrer

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit DBS Präsident Friedhelm Julius Beucher

R4H -
Daniel Claus
im Gespräch mit
DBS Präsident
Friedhelm Julius Beucher

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit der Bundesministerin a.D. und Kuratoriumsvorsitzenden des DBS, Brigitte Zypries

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit der Bundesministerin a.D. und Kuratoriumsvorsitzenden des DBS,
Brigitte Zypries

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit dem Trainer der Mainhattan Skywheelers, einem Frankfurter Rollstuhlbasketballteam

R4H -
Daniel Claus im Gespräch mit dem Trainer der Mainhattan Skywheelers, einem Frankfurter Rollstuhlbasketballteam

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit der ehemaligen Boxsportlerin Regina Halmich

R4H -
Daniel Claus im Gespräch mit der ehemaligen
Boxsportlerin
Regina Halmich

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit Jörg Leonhardt vom Verein - Wings for handicapped

R4H -
Daniel Claus im Gespräch mit
Jörg Leonhardt vom
Verein
"Wings for handicapped"

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit Sven Ottke, ehemaliger Profiboxer

R4H -
Daniel Claus
im Gespräch mit
Sven Ottke,
ehemaliger Profiboxer

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit der Schützin Manuela Schmermund

R4H -
Daniel Claus
im Gespräch
mit der Schützin
Manuela Schmermund

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit Alexander Spitz, ehemaliger Skiläufer und jetziger Botschafter für die Olympiabewerbung - München 2018

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit Alexander Spitz, ehem. Skil. und jetziger Botschafter für die Olympiabewerbung
"München 2018"

R4H - Daniel Claus im Gespräch mit dem Gewichtheber Matthias Steiner

R4H -
Daniel Claus
im Gespräch
mit dem Gewichtheber
Matthias Steiner



Impressionen des Abends

Daniel bei der SchneidearbeitKatarina Witt und Reiner CalmundReiner Calmund bei R4HSven Ottke beim Ball des SportsVeronica Ferres und Reiner Calmund beim Ball des SportsBall des Sports 2011 Johannes B. Kerner mit dem R4H Paralympics Kalender 2011Ball des Sports 2011 - Sledge HockeyBall des Sports 2011 - Rollstuhl Basketball auch zum ausprobierenBall des Sports 2011 - Rollstuhl BasketballBall des Sports 2011 - ThekenteamBall des Sports 2011 - Köche bei der ArbeitLiane Schwarz - Karl-Grandt - Friedhelm-J.-BeucherBall des Sports 2011 - Der Piano Spieler lädt zum tanzen einBall des Sports 2001 der Ballsaal - LichteffekteBallsaal während der Eröffnung

Zum R4H “Ball des Sports“-Archiv >>


"Ball des Sports" bleibt für weitere zwei Jahre in Wiesbaden



Frankfurt am Main / Wiesbaden, 13. Januar 2011 - Der Vorstand der Stiftung Deutsche Sporthilfe hat beschlossen, mit dem Ball des Sports auch in den Jahren 2012 und 2013 in Wiesbaden zu bleiben. "Wiesbaden hat mit der letztjährigen "Nacht auf Eis" eine ganz hervorragende Visitenkarte abgegeben.

Unsere Gäste waren hoch zufrieden. Dies wird dadurch unterstrichen, dass der diesjährige 41. Ball bereits seit Dezember ausverkauft ist. Dieser Erfolg ist auch auf das Engagement der Stadt Wiesbaden und der Rhein-Main-Hallen zurückzuführen.



Wir werden daher bis einschließlich 2013 mit Europas erfolgreichster Benefiz-Veranstaltung imSport in der hessischen Landeshauptstadt zu Gast sein", sagte der Vorsitzende des Vorstands der Deutschen Sporthilfe, Dr. Michael Ilgner, heute in Frankfurt. "Wir sind sehr glücklich darüber, dass die Deutsche Sporthilfe mit dem Ball des Sports weiterhin bei uns in Wiesbaden bleiben wird", betont Oberbürgermeister Dr. Helmut Müller.


"Wir haben schon länger mit der Sporthilfe verhandelt und sehr gute Gespräche geführt, in denen sie grundsätzlich zu erkennen gab, den Ball des Sport auch in den Jahren 2012 und 2013 in Wiesbaden auszurichten. Danach haben wir unsere Hausaufgaben gemacht. Kurz vor Weihnachten ist der Durchbruch gelungen." Die Landeshauptstadt wird sich, wie in den vergangenen Jahren, an den Kosten beteiligen. Die Steuerungsgruppe, die sich aus Vertretern der Deutschen Sporthilfe und der Landeshauptstadt zusammensetzt, hat sich bewährt und soll ihre Arbeit fortsetzen.

"Mit der Rückkehr des "Ball des Sports" aus Frankfurt konnte die Identifikation mit der Landeshauptstadt Wiesbaden wieder hergestellt werden. Der Ball gilt als eines der wichtigsten gesellschaftlichen Ereignisse in Deutschland, zu dem alljährlich bedeutende Persönlichkeiten aus Sport, Politik, Wirtschaft, Medien und Gesellschaft anreisen.

Der Reinerlös kommt der Förderung des deutschen Spitzensports zu Gute. Mit dem Ball ist einerseits eine erhebliche mediale Beachtung verbunden, andererseits sind zahlreiche Prominente und Multiplikatoren für ein Wochenende in Wiesbaden zu Gast. Damit bedeutet die Gastgeberrolle des Balls einen wichtigen Imagegewinn für den Wirtschafts- und Kongressstandort Wiesbaden", so der Oberbürgermeister.

Die hessische Landeshauptstadt hatte zunächst den Zuschlag zur Ausrichtung des Ball des Sports von 2007 bis 2011 erhalten und sich intensiv darum bemüht, auch für die beiden Folgejahre Gastgeber zu bleiben, da die Resonanz auf dieses herausragende gesellschaftliche Ereignis sowohl für die Sporthilfe als auch für die Stadt äußerst positiv ist.

Der "Ball des Sports" wird 2011 von der Deutschen Sporthilfe zum 41. Mal veranstaltet.

Der erste Ball wurde 1970 in der Jahrhunderthalle Höchst durchgeführt, die in den Anfangsjahren insgesamt siebenmal den Ball zu Gast hatte (1970-1976). Dreizehnmal war die Mainzer Rheingoldhalle der Veranstaltungsort (1978-1990), fünfmal die Frankfurter Festhalle (2002-2006) und bereits fünfzehn Mal die Rhein-Main-Halle in Wiesbaden (1977, 1992-2001, 2007-2010). Einmal musste der Ball ausfallen (1991 wegen des Golfkriegs). Wiesbaden ist 2011 nun zum insgesamt sechzehnten Mal die ausrichtende Stadt. Mit der jetzigen Entscheidung würde die Landeshauptstadt 2013 bereits zum achtzehnten Mal zum Zuge kommen und die anderen Ausrichterstädte Mainz (13 mal) und Frankfurt (12 mal) überholen.

Kontakt:
Stiftung Deutsche Sporthilfe
Hans-Joachim Elz
Otto-Fleck-Schneise 8
60528 Frankfurt am Main
Tel: 069-67803 - 500
Fax: 069-67803 - 599
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.sporthilfe.de

Pressereferat Wiesbaden . Rathaus . Schloßplatz 6
Postfach 39 20 . 65029 Wiesbaden
Telefon: +49 611 313302, 313200, 314305
Telefax: +49 611 313903
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
Internet: www.wiesbaden.de/presse

"Nationale Förderer" sind Lufthansa, Mercedes-Benz, Deutsche Telekom und Deutsche Bank.

Sie unterstützen die Stiftung Deutsche Sporthilfe, die von ihr betreuten Sportlerinnen und Sportler und die gesellschaftspolitischen Ziele der Stiftung in rausragender Weise.


Crowne Plaza Hotel WIESBADEN
BAHNHOFSTRASSE 10-12
WIESBADEN, 65185
DEUTSCHLAND


Zimmerbuchung: +49 (0) 611 162 501
Hotelrezeption: +49 (0) 611 162 0
Fax: +49 (0) 611 30 45 99
Internet: www.crowneplaza.de/wiesbaden

Als eines der InterContinental Hotels Group Hotels, bietet das Crowne Plaza in Wiesbaden mit 233 klimatisierten Zimmern persönlich gestalteten Service und jene kleinen Extras die für einen angenehmen Aufenthalt sorgen.

Mit seiner zentralen Lage im historischen Stadtzentrum erreichen Sie den Hauptbahnhof, den Airport Frankfurt (FRA) und die Messe Frankfurt bequem mit dem Taxi oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Nur wenige Minuten zu Fuß entfernt, liegen das Kurhaus Wiesbaden, die Rhein Main Hallen Wiesbaden und die exklusive Shoppingmeile Wilhelmstrasse.

Kooperation DBS und R4H

DBS Logo


Kooperation zwischen dem Deutschen Behindertensportverband (DBS) und» R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe «

Lesen Sie mehr >  
Medienpartner "Berliner Behinderten Zeitung"
R4H - Empfehlung
VW Mobilität und Sicherheit ab Werk
Volkswagen bietet ein ausgereiftes Programm an behindertengerechter Ausrüstung für seine Fahrzeuge.
Lesen Sie mehr >  
Sendeplan
Kooperationssendungen mit

Jeden Montag um 14:00 Uhr

Kooperationssendungen mit
"Barrierefrei im Äther" und
Radio "Funkwerk"

Lesen Sie mehr >
 
R4H ist Mitglied im

Logo Deutsches Ehrenamt

Deutsches Ehrenamt
„WIR HALTEN DEM EHRENAMT DEN RÜCKEN FREI”

R4H ist registriert
R4H ist seit 2004 registriert bei

Logo GEMA und GVL

www.gema.de
www.gvl.de

Host Europe
Health-Media e.V. dankt Host Europe für die Bereitstellung von Webspace

Webhosting by Host Europe