R4H Player

Link öffnet Die Startseite von R4H.de und den Radioplayer als extra Fenster

R4H Kinderlieder-CD

R4H Kinderlieder-CD Lesen Sie mehr >

Freunde & Sponsoren

Bsberlin
Bsnw
Pscberlin
Bsk
Bsbrandenburg
Netzathleten
Djk
Banner-vbrs
Hilfsmittelmanager
Vereinsknowhow
Box_barrierefrei_aktuell
Komawach
Wohngut-flensburg
Optitarif

Medienpartner

Dkgd
Radio-funkwerk
Radio-barrierefrei
Nordcrew-media
Soundafair_banner_150x120
Ot-forum
Medcon
Handicap-sports
Biermann
Dustri-verlag
Naturheil-magazin
Qualimedic
Pessways-pr
Fgq
Comedverlag
Bbz

Equipment

R4H arbeitet mit Equipment von
Behringer
Radiostreamer
Fujitsu-siemens
Leunig
Music-store
Sennheiser
Tascam
Svenbader
Dfm-logo
Maycom-logo

R4H Buchtipp

War ich nicht tot genug? R4H Buchtipp
Lesen Sie mehr >

 

Advent Podcast

AdventPodcast Blog
 

"Bewegte Freizeit gemeinsam erleben"

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. Drucken



Projekt der Lebenshilfe Flensburg "Bewegte Freizeit gemeinsam erleben"



Unter Federführung der Flensburger Lebenshilfe startete am 07.02.2010 in der SBV-Halle ein Sportprojekt, das Menschen mit und ohne Behinderung zusammenbringen will.





Sie wollten die Sache nach dem Urlaub besprechen - Annelie Petersen und Matthias Pose. Der Zufall wollte es, dass sich die Geschäftsführerin der Lebenshilfe in Flensburg und der Motopädagoge kurz darauf im dänischen Vejers wieder trafen. Und so entstand das am Montag in der SBV-Halle in Flensburg gestartete Projekt "Bewegte Freizeit gemeinsam erleben" in seinen Grundzügen im Urlaub.

Am 7. Februar startete eine zunächst auf ein Jahr angelegte Veranstaltungsreihe, die sich nur mit winzigen Schritten beschäftigt und doch Großes erreichen will. Zwei Stunden an jedem ersten Sonntag des Monats sollen Menschen mit Behinderungen und Menschen ohne Behinderungen "Inklusion" gestalten. Inklusion ist definiert als eine Pädagogik, die sich gegen jede gesellschaftliche Marginalisierung wendet und allen Menschen das gleiche volle Recht auf individuelle Entwicklung und soziale Teilhabe ungeachtet ihrer persönlichen Hilfsbedürfnisse zugesichert sehen will - stark vereinfacht: Es gibt nicht Behinderte und Nichtbehinderte, es gibt nur Menschen mit unterschiedlichen Bedürfnissen.


Bewegung: Spannend und den Bedürfnissen angepasst

Matthias Pose jedenfalls brennt vor Tatendrang. Für den Motopädagogen
ist die Aktion der Lebenshilfe ein überaus spannendes Projekt mit dem
Ziel, Menschen zusammenzuführen. Das geht nur über Bewegung. Und
Bewegung gibt es in der SBV-Halle - Bewegung, die den Bedürfnissen und
Fähigkeiten jedes Einzelnen angepasst und trotzdem spannend ist. An
seiner Seite steht Anette Ebsen - ebenfalls eine Motopädagogin - sowie
ein Übungsleiterteam des TSB Flensburg.

Für den hat Vorstandsmitglied Walter Melnyk die Brücke zur Lebenshilfe
gebaut, denn der TSB ist nicht nur Hausherr in der Halle, er ist auch
regelmäßig als Co-Produzent für sozial engagierte Projekte tätig. Vor
längerer Zeit, so Melnyk, habe er mit dem Fußballlehrer Karl Müller
Ähnliches versucht - und sei gescheitert. Umso mehr freut er sich
jetzt auf Zusammenarbeit mit Leuten vom Fach. Ein Übungsleiter-Team
des TSB ist an den nächsten Sonntagen ebenfalls vor Ort.

Die gesamte SBV-Halle stand allen offen: Menschen mit Behinderungen und ohne Behinderungen, ihre Freunde und Angehörigen, Junge und Alte. Es gab diverse psychomotorische Aufbauten, Bälle, Rollbretter, Jonglage, Bewegungsworkshops (zum Beispiel Sturzprophylaxe, Entspannungstechniken, Bewegungsspiele für Ältere -
und vor allem: Es gibt keinen Wettbewerb. "Leistung steht nicht im
Vordergrund, sondern Begegnung in Bewegung", sagt Matthias Pose.

Träger des Projektes ist die Flensburger Lebenshilfe, angesprochen sind - gemäß dem Inklusionsgedanken - alle Menschen, jeden Alters.

Die Teilnahme ist kostenlos; nähere Informationen unter 0461-311515
oder per Email:mailto: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Lebenshilfe: Begegnung in Bewegung
Von Holger Ohlsen


Kooperation DBS und R4H

DBS Logo


Kooperation zwischen dem Deutschen Behindertensportverband (DBS) und» R4H - das Radio für barrierefreie Köpfe «

Lesen Sie mehr >  

Der Norden macht mobil

logo-der-norden-macht-mobil
Anfang 2010 wurde vom Health-Media e.V. das Projekt »Der Norden macht mobil« ins Leben gerufen. Menschen mit verschiedensten Interessen und Fähigkeiten zusammenbringen, ist das Hauptanliegen des Projektes.

Lesen Sie mehr > 

Medienpartner Orthopädie-Technik

Die neue OT Sport ist da !

Die neue OT Sport ist da !

Lesen Sie mehr >  

Sendeplan

Sondersendungen bei R4H




Beitrag über die
Cell Com Technologie
Lesen Sie mehr >

im Wechsel

Logo Villa Medica

Beitrag über Behandlungserfolge durch Frischzellentherapie, ins besondere bei Arthrose.

Lesen Sie mehr >

Sendezeiten der Beiträge:
Jeden Montag -
10:00 und 18:00 Uhr


Kooperationssendungen mit Lesen Sie mehr >

Jeden Montag um 14:00 Uhr

Kooperationssendungen mit
"Barrierefrei im Äther" und
Radio "Funkwerk"


 

Partnerportale

Medicaltalk
Handicap-info
Rehascout

R4H ist registriert

R4H ist seit 2004 registriert bei

Logo GEMA und GVL

www.gema.de
www.gvl.de